Geschichte von Kater Jonny

Jonny hatte keine schöne Vergangenheit. Eine Familie nahm ihn auf, weil er nicht nett behandelt wurde. Leider stellte es sich heraus, dass er keine kleinen Kinder mag. Jonny attackierte das Kind. Schweren Herzens wurde er zu uns gebracht. Auch hier war er aggressiv und sein Verhalten war am Anfang unberechenbar. Er war aber nicht für jeden Mann oder jede Frau geeignet, da er kein Kuschelkater war.

Es kamen sehr viele Menschen die ihn haben wollten, aber seine Art war nicht so wie es sich diese Menschen vorgestellt haben.

Er war schwer vermittelbar. Ca. ein Jahr war er bei uns und war das Highlight bei uns im Katzenhaus. Eines Tages fragte ein Mann per Telefon wie Jonny so ist. Wir haben ihm dann alles erklärt und er wollte Jonny trotzdem haben. Das war die beste Entscheidung. Sein neuer Besitzer hat uns einen Brief geschrieben in dem er uns die ersten Tage mit Jonny erzählte. Seit einer Woche ist Jonny jetzt dort und es ist unbeschreiblich welche Freude er schenkt. Als erstes wollte er mal alles „entdecken“ und schnupperte herum. Er sitzt stundenlang am Schreibtisch und sieht seinem Herrchen zu. Fazit: er hat sich toll eingelebt, geht brav auf seine Toilette und hat immer Hunger. Sogar das Nachmittagschläfchen verbringt er mit seinem neuen Besitzer. Am liebsten liegt er auf der zweiten Couch oder bei Herrchen im Zimmer. Er ist sehr anhänglich und drängt gar nicht nach draussen. Er hat viele verschiedene Plätzchen wo er sich hinlegen kann. Mit viel Vertrauen und Geduld wurde Jonny ein super Kater.

Es ist so, dass Jonny einfach auf den richtigen Menschen gewartet und dann auch gefunden hat.

Wir wünschen beiden weiterhin viel Spaß und freuen uns sehr, dass ein Tier aus unserem Heim so viel Glück hatte.

Anna B.