Vom LKW-Fahrer zum Tierpfleger

Eines Tages kam Fritz ins Tierheim und wollte sich einfach mal umsehen. Er hat sich für alles interessiert. Es hat ihm gut gefallen und so sind wir ins Gespräch gekommen.

Fritz war früher LKWFahrer. Als er seinen alten Beruf an den Nagel hängen musste, weil seine Tour wegrationalisiert wurde, kam er um im Tierheim ehrenamtlich ein wenig auszuhelfen. Man sah ihm die Liebe zu Tieren sofort an und wie es im Leben so spielt, wurde damals gerade eine Stelle frei und er ergriff diese Chance.

Fritz ist ein sehr gestandener Mann, der sein Herz auf der Zunge trägt, sagt alles gerade, direkt und frei heraus und ich schätze das sehr an ihm. Er ist ein sehr authentischer Mensch. Wenn Christina nicht im Heim ist, kümmert er sich liebevoll um die Hunde, wobei doch einige etwas schwierig sind. Er kommt aber gut mit ihnen zurecht. Ansonsten hilft er bei den Katzen, die er ebenso liebevoll betreut.

Wenn man mich fragt, was Fritz am besten kann oder was ihn für dieses Tierheim so unentbehrlich macht, so ist es sein Talent aus dünnen, abgemagerten Tieren, wohlgenährte glückliche Tiere zu machen. Ich glaube, er würde es sogar schaffen, eine Blindschleiche kugelrund zu füttern. Ich bin dankbar, ihn in unserem Team zu haben.

Dennis F.